herCAREER am 13. und 14.10.16 in München

Start up – Jetzt! bei herCAREER

Liebe Karriere-interessierte Damen!

Am 13.10.16 halte ich einen Vortrag zu meinem Buch „Start up – Jetzt!“ auf der herCAREER in München. Wer Interesse hat, an der gesamten Messe am 13.10 oder 14.10 teilzunehmen, schreibt mir einfach eine kurze Nachricht. Die ersten 10 Damen erhalten einen kostenlosen Tagespass!

Ich freue mich auf das Event!

Beste Grüße,

Thorsten

herCAREER am 13. und 14.10.16 in München
herCAREER am 13. und 14.10.16 in München

Werbeplanung.at Summit 2016

Ich möchte hier gerne noch einige Impressionen meines Vortrags zum Thema „Corporate Entrepreneurship“ am Werbeplanung.at Summit 2016 teilen. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg mit spannenden Themen und Teilnehmern. Ich selbst durfte mein Buch „Revolution dank Innovation“ in einer Keynote vorstellen, bevor wir zusammen mit Armin Wolf in die Diskussion „Disrupting Austria“ einstiegen.

Lessons Learned für mehr Innovation

Abschließend zum Thema, wie machen wir Unternehmen oder gar ganze Regionen innovativer, lässt sich für mich festhalten: Es ist eine Gemeinschaftsaufgabe. Egal ob in einem etablierten Unternehmen – hier müssen alle Abteilungen und Ebenen mit am gleichen Strang ziehen – oder in einer Region (wie dem großen Vorbild Silicon Valley) – hier müssen Firmen, einzelne Personen, Industrieverbände und die regionale Verwaltung ebenfalls das gleiche Ziel vor Augen haben.

Und ebenso wichtig ist, zu erkennen, dass selbst in Zeiten der Digitalisierung, in der wir Freunde nicht mehr treffen müssen, sondern nur noch auf Instagram verfolgen, zählt der persönliche Austausch mehr denn je. Wichtiges, implizites Wissen und Informationen werden oft nur beiläufig und im informellen Austausch weitergegeben.

Es ist daher nicht zuletzt das Feierabendbier in der gemeinsamen Stammkneipe, die das Silicon Valley zu dem gemacht hat, was es heute ist.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Werbeplanung.at SUMMIT 2016 – ich bin dabei!

Ich freue mich, beim Werbeplanung.at SUMMIT 2016 in Wien als Referent dabei zu sein! Im Panel „Disrupting Austria“ wird es um mein neues Buch „Revolution dank Innovation“ und weitere spannende Themen, rund um Unternehmertum im Unternehmen gehen! Hier findet ihr ein kurzes Interview, das ich zusammen mit dem Team des Werbeplanung.at SUMMITs gefüht habe. Viel Spaß beim Lesen und vielleicht sieht man sich ja vor Ort!

Werbeplanung.at SUMMIT 2016

 

Revolution dank Innovation

… das ist der Titel meines im Frühjahr erscheinenden Buches und die Antwort auf die Frage: „Was hast du das ganze letzte Jahr eigentlich gemacht?“. Stimmt, der Blog ist durch dieses Projekt (und meine haupt- sowie nebenberuflichen Tätigkeiten) ein wenig in den Hintergrund getreten. Aber wie jedes Jahr das Versprechen: Dies soll sich ändern. Naja, vielleicht wird es das, vielleicht reiht es sich aber auch wieder in die Liste der unerfüllten guten Vorsätze ein. Es bleibt spannend!

Mit Corporate Entrepreneurship zurück an die Spitze

Cover_RDI_V2
Revolution dank Innovation erscheint Q1/2016 im Campus Verlag

Zeit für ein wenig Eigenwerbung: Das Buch beschäftigt sich mit der Frage, wie sich etablierte Unternehmen an der Innovationsfront gegen die Startup-Konkurrenz behaupten können. Meine Antwort: Mit Corporate Entrepreneurship. Ich habe für das Buch viele Senior Manager und Innovationstreiber aus großen deutschen Unternehmen interviewt, die ihre Strategien mit dem Leser teilen. Unterfüttert ist das alles mit wissenschaftlichen Ansätzen und noch mehr Meinung!

Eine Kampfansage

Denn aus meiner Sicht geht es so nicht weiter. Das Wirtschaftssystem, das wir heute noch immer mehrheitlich leben, ist (im wahrsten Sinne) aus der Zeit gefallen. Alte Strukturen, das Verständnis von Kultur und vor allem auch Führung müssen sich ändern, wenn die alten Dinosaurier nicht aussterben wollen. Frei nach dem Motto „Change or Die!“ möchte ich in diesem Buch konkrete Ansätze bieten, wie dem drohenden Ende entgegengewirkt werden kann.

Für jeden etwas dabei

Es gibt drei goldene Regeln für Content Marketing: Sei hilfreich, authentisch und kein Verkäufer – und auch wenn ich die letzte der drei hiermit vollends missachte: Das Buch richtet sich an jeden, der für ein Unternehmen arbeitet und etwas bewegen will – egal auf welche Hierarchiestufe, egal in welcher Branche. Manager, die in ihren Abteilungen einiges umstellen möchten, finden hier ebenso wichtige Einblicke und Denkanstöße, wie junge Arbeitnehmer, die am liebsten selbst gegründet hätten, nun aber erst mal in einem Konzern anfangen.

Vielen Dank!

Auf diesem Wege möchte ich mich bereits jetzt bei allen Mitwirkenden bedanken. Mit der Hilfe vieler wurde aus diesem Projekt etwas richtig Spannendes! Sicherlich werde ich hier den offiziellen Verkaufsstart bekanntgeben. Für alle, die auf Nummer sicher gehen wollen, können Sie das Buch beim renommierten Campus Verlag auch bereits jetzt vorbestellen!

Flüchtlinge, Gen Y und die IHK Köln

Am Mittwoch den 30. September 2015 war ich zu Gast bei der IHK Köln, die mich als Referent zum Thema „Generation Y“ eingeladen hatte. In der rundum gelungenen Veranstaltung, ging es um die Frage, wie Unternehmer aus der Region um Köln mit den neuen Herausforderungen der Generation Y umgehen sollten. Mit von der Partie war auch Martina Mangelsdorf, die ein ganzes Buch über die Gen Y verfasst hat.

Mitten in die Diskussion um die Generation Y richtete ein besorgter Unternehmer auch eine Frage hinsichtlich der Flüchtlingsdiskussion an die Referenten. „Wie gehen wir damit um?“ – eine Frage, die zwar für alle ein wenig außerhalb des Rahmens schien, die aber nicht unbeantwortet bleiben sollte. Konsens war, dass Deutschland einiges tun muss, um diese Menschen zu integrieren, sie auszubilden und so Deutschland zu einem wettbewerbsfähigeren Land in der Zukunft zu machen. Klar war aber auch, dass es an Vorbildern – auch aus der Wirtschaftswelt – fehlt, die konkrete Visionen mit den Menschen teilen, die heute noch Angst und Verunsicherung hinsichtlich dieser Thematik verspüren. Auch ich habe mir im Nachgang einige Gedanken hierzu gemacht und werde sie ggf. in kommenden Beiträgen diskutieren.

Auf diesem Wege möchte ich mich nochmals bei der IHK Köln für die Gastfreundschaft und bei allen Diskussionspartnern für die kreativen Fragen bedanken!
Danke auch an Astrid Pethan für die Fotos!

 

Die Zukunft der Arbeit – 3 Interviews mit Work Life Romance

Wie sieht die Zukunft der Arbeit aus? Wie wichtig ist Unternehmertum für die sozialen Fragestellungen der Zukunft und was kann der Einzelne zu einem werteorientierteren System beitragen? Diese und noch einige Fragen mehr habe ich im Interview mit Rober Kötter von Work Life Rromance beantwortet.

Hier das erste Interview zum Thema „Startups

Das zweite Interview dreht sich um die „Zukunft der Arbeit“ und was sie mit Mut zu tun hat.

Im letzten Interview geht es um die Frage, wie die „Sozialen Herausforderungen“ in Zukunft gemeistert werden können und wie wir dies zu einer Revolution machen.

Edit: Wir haben das erste Interview nochmal neu aufgezeichnet – die Qualität war beim ersten Versuch leider nicht zufriedenstellend.

 

Mein neues Buch im März 2016!

Da ich es bereits an der Buchvorstellung von „Start up – Jetzt“, bei Twitter und auf Facebook erwähnt habe, möchte ich hier nun ganz offiziell nachziehen: Ich freue mich, mein nächstes Buch für März 2016 ankündigen zu dürfen! Der Vertrag mit dem renommierten Campus Verlag ist unterschrieben und vor einigen Tagen habe ich mit den ersten Recherchen begonnen.

Leider kann ich bis zur Veröffentlichung nicht mehr Details zum Inhalt preisgeben; Ich wollte aber die Möglichkeit nutzen, um mich hier bei allen Unterstützern und natürlich auch meinen Lesern zu bedanken. Euch haben wir es zu verdanken, dass Start up – Jetzt! schon nach wenigen Monaten zu einem großen Erfolg wurde! Ich freue mich auf viele weitere spannende Projekte und teile auch gerne meine Erfahrungen zum Thema Business Writing mit euch – also immer her mit den Mails! Es werden aber sicher auch einige Posts zu diesem Thema folgen.

Außerdem möchte ich mich für die zahlreichen Mails und Messages bedanken, die ich bereits erhalten habe. Es freut mich immer zu hören, wie eure persönlichen Unternehmergeschichten aussehen und zu erfahren, wie euch Start up – Jetzt! weitergebracht hat!

In diesem Sinne: Vielen Dank und bleibt gespannt!